Valentine who cares?

Der Valentinstag steht schon bald vor der Tür und so hat essence mal wieder eine neue TE am Start. Ich muss zugeben, dass ich eigentlich doch typisch Mädchen bin und Valentinstag schon ein Tag der Zweisamkeit mit dem Partner sein sollte – mit einem (wenigstens) romantischen Abend, ein paar schönen Blumen und ganz viel Herzblut. Essence sieht das ganze jedoch ein wenig anders, dazu gleich mehr 😉

Valentine – who cares? Nagellacke & Swatches

Essence valentine who cares Nagellack Swatch

Kommen wir zum ersten und auch meinem absoluten Highlight: dem Nagellack „Talk to the Hand“. Der Metallic Lack erinnert mich von der Farbe total an den essence Jeans Sugar den es vor 2 (?) Jahren gab. Die Farbe ist einfach für mich eine perfekte Jeansfarbe und ich finde sie großartig! Schon damals war der Jeans-Lack meine große Liebe und danach ist nie wieder ein Blauton bei mir eingezogen. Auch dieser hier ist für mich wieder „Liebe auf den ersten Blick“ und so wird er in den nächsten Tagen lackiert werden 🙂  Wer auf Jeansfarbe steht, sollte also zugreifen!Essence valentine who cares Nagellack Swatch

Der zweite Lack der mich erreicht hat, ist der Latex Lack „L.O.V.E. BLAH BLAH BLAH„. Ich bin ehrlich: ich finde die Farbe grausam… Khaki ist so gar nicht meine Farbe, obwohl ich diesen Latex-Look an sich interessant finde. Ein bisschen mehr Glanz als bei den matten Lacken und dennoch kein schimmerndes Finish. essence möchte mit der TE aussagen , dass der Valentinstag nicht den Männern, sondern der besten Valentine who cares swatch nagellackFreundin gewidmet sein soll. Ungezwungen und vor allem gegen die alten Traditionen. Der Style soll daher wild, rebellisch und edgy sein. Aber mal so unter uns: wer steht auf Khaki auf seinen Nägeln???

Alle weiteren  Farben der TE (Latex-Rot und Metallic-Beige) findet ihr übrigens hier (und bis auf den Khaki-Ton hätten mich alle anderen Farben tatsächlich auch angesprochen, aber wie war das? Who cares ;-)).

Valentine – who cares? liquid Lipsticksessence who cares Lipstick

Wild und rockig  das ist das Motto auch bei den liquid Lipsticks. Auch wenn mir die Farbe gut gefällt, hätte ich mir unter einem rebellischen Look eher einen matten, roten Lippenstift vorgestellt – eben gegen die Regeln. Gegen den typischen roten, glänzenden Lippenstift, wie ihn doch die meisten zum Verführen tragen. Es ist Geschmackssache und ich finde ihn schick, aber „crew love is true love“ passt eben nicht zu dem, was ich mir unter dem Namen der TE vorgestellt habe (ja, ich weiß, jammern auf hohem Niveau^^).

Valentine – who cares? Translucent Fixing Powder

Valentine who cares puder

Volltreffer! Mit einem transparenten Puder kann man nichts falsch machen und wie ihr in dem ein oder anderen Beitrag von mir gelesen habt, mag ich ölig und glänzende Gesichtshaut nur bedingt. Das Puder trägt den Namen „guys allowed, NOT!„. Das Transparent Puder mattiert nicht nur glänzende Stellen sondern fixiert auch das Make Up. Einziger Punkt bei dem man etwas aufpassen muss ist die Tatsache, dass das Puder wirklich nur sparsam aufgetragen werden sollte, da es ansonsten anfängt zu weißeln. Was ich an transparenten Pudern generell toll finde ist die Tatsache, dass man es wirklich mit jedem Hautton kaufen kann. Gerade wenn der Übergang von Winter auf Sommer bevorsteht und die Haut von blassem Weiß auf valentine who cares puderknackiges Braun wechselt,  muss man sich nicht mit zwei oder drei unterschiedlichen Pudern rumärgern. Ich kann daher nur sagen: Top! Wer ein mattierendes und fixierendes Transparent-Puder sucht, dem kann ich dieses nur empfehlen!

P.S. Und über das süße Design müssen wir uns ja wohl nicht mehr unterhalten, auch wenn es in meinen Augen nicht so ganz dem rebellischen, rockigen Sinn entspricht (mädchenhaft, romantisch – das wären eher die richtigen Worte für das Design) 😉

Valentine – who cares? Smokey eyeshadow Stick

Valentine who cares eyeshadow stick

Eyeshadow Sticks – bisher hat sich noch keine in meine Beauty-Sammlung verirrt, obwohl ich diese bei diversen Shootings und unterschiedlichen Visagisten immer total praktisch und toll fand.Der hellere Ton ist der „LOVE IS IN THR AIR – DON´T BREATHE„, der Khaki-Ton (den ich an Augen wiederum mag^^) ist der „L.O.V.E. BLAH BLAH BLAH„. Zum einen muss ich sagen, dass ich den Auftrag super angenehm fand. Die Stifte sind schön weich und lassen sich dennoch sehr IMG_0571präzise auftragen. Beide Farben gefallen mir zudem ausgesprochen gut und in den letzten Tagen habe ich sie ein paar Mal getestet: schneller geht es wohl kaum beim Schminken! Der eigentliche Grund, warum ich Lidschattenstifte mag, ist der, dass sie so herrlich transportabel sind! Wenn man unterwegs ist und dann noch feiern gehen möchte, ein Daten hat oder irgendwas anderes tolles ansteht, zu dem man sich ein wenig aufbrezeln möchte, kann man mit den Lidschattenstiften super arbeiten. Auch verblenden lässt er sich prima! Kein Zerbröseln mehr von gebackenem Lidschatten, kein Mitschleppen von Pinseln oder Applikatoren in der Handtasche (und vor allem nicht die Gefahr, im schlimmsten Fall genau diese vergessen zu haben^^). Platzsparend und praktisch, so mag ich das und kann die beiden Stifte absolut empfehlen!

Valentine – who cares? Like a Rebel Queen

IMG_0562

Wer meinen Blog schon länger liest, der weiß, dass ich auf süße, fruchtige Düfte stehe. essence beschreibt den Duft folgendermaßen: „die kopfnote startet spritzig mit mandarine, liebesapfel und birne, die sich in der herznote mit pflaume sowie gebrannten mandeln verbinden, was dem duft eine leichte süße schenkt. die basis ist mit sandelholz, moschus sowie lakritz besonders und tief – wie eine langjährige freundschaft. “ Ich kann mich dem nur anschließen und mein erster Gedanke beim Sprühen war Zuckerwatte und Jahrmarkt 🙂 Ich mag diesen leichten und fruchtig-süßen Duft und finde ihn aufgrund der Größe perfekt für (meine^^) Handtasche! Der Name ist für mich zwar auch hier wieder etwas unpassend, da man eigentlich davon ausgehen kann, dass so ein süßer Duft an Frauen doch eher verführerisch wirkt als rebellisch, aber vielleicht sehe nur ich das so 😉

Besitzt ihr ebenfalls Produkte aus der TE? Bis auf den Khaki-Lack und den Lipgloss hat essence meinen Geschmack voll getroffen!

Die Produkte wurden mir von essence kostenlos zur Verfügung gestellt, vielen Dank an dieser Stelle für ein paar neue Lieblinge in meiner Sammlung 🙂

5 Gedanken zu “Valentine who cares?

  1. Tolle und ausführliche Review! Doch ich gestehe… Ich hab aus der TE nichts gekauft, außer dem khakifarbenen Nagellack… Thihi… Geschmäcker sind manchmal halt verschieden, das ist gut so. Man weiss ja nie, wann man sich mal tarnen muss, dann braucht man schlammfarbene Finger, jawoll! Gute Nacht 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s