Sonntags-Post #2

Während die ersten Sonnenstrahlen noch auf dem Weg sind um meinen Balkon zu erklimmen, sitze ich hier und denke nach. Neben mir steht ein Red Bull – natürlich die Summer Edition, bin ja schließlich ein Mädchen. Vor mir? Ein noch fast leerer Bildschirm. In mir? Tausend Gedanken und kein einzig vernünftiger Satz. Chaotisch durchs Leben, verpeilt beim Schreiben und planlos obendrauf.

Daher gehe ich mal Punkt für Punkt meine Gedanken durch:

  1. Deo als Nagellackentferner funktioniert wirklich! Als ich das als „den ultimativen Tipp“ im Internet gelesen habe, war eines klar: musste ich sofort testen! Ich kann nur sagen: Mädels, es funktioniert wirklich! Natürlich mit ein wenig mehr rubbeln (und vermutlich auch nicht bei Glitzerpartikel-Lack o.ä.) aber es geht für den Notfall, wenn man keinen Entferner dabei hat!
  2. Rückblickend kann ich nur sagen: seit Februar hat sich sehr viel bei mir verändert. Ich wollte auf Naturkosmetik umsteigen und habe es zum größten Teil auch getan – und bin bisher wirklich zufrieden! Meine Body– und Handpflege besteht nur noch aus NK-Produkten, meine Haarpflege zum größten Teil, meine Gesichtspflege habe ich auch komplett umstellen können und an der dekorativen Kosmetik arbeite ich noch. Aber insgesamt habe ich sehr viel verändert in diesem Bereich und bin stolz, nun selber mehr für die Umwelt beitragen zu können – und dass es besser für Haut und Haare ist, ist natürlich umumstritten!
  3. Minimalismus ist auch ein großes Thema geworden. Dieses Thema ist nicht deshalb wichtig, weil ich das Gefühl habe, zu viel von allem zu haben, sondern weil ich gemerkt habe, dass man viel weniger braucht als man denkt – spart Geld und schont zum Teil auch die Umwelt. Man muss seltener kaufen gehen (vor allem bezogen auf Kosmetik), hat meist lang genug was vom Produkt bis man ohnehin wieder einkaufen muss und kommt nie in die unangenehme Situation, dass Produkte kippen und schlecht werden. Für mich ist es ein absolutes No Go und Produkte wegschmeißen finde ich nicht richtig. Natürlich kann mal was schlecht werden, aber dass sollten doch bitte Ausnahmen bleiben! Minimalistischer denken..das hat sich bei mir tatsächlich eingebürgert… Ich kann euch gar nicht sagen, wann ich das letzte Mal Schreibkram gekauft habe..Stifte, Blöcke, Notizzettel. Ich arbeite viel virtuell. Am Handy, am Laptop. Notizen auf dem Zettel werden auch gemacht, ganz klar. Aber seltener, viel seltener – und meinen nächsten Stift oder Block kaufen? Das wird vermutlich in den nächsten 2-3 Jahren kein Thema für mich sein.
  4. Und wieder habe ich etwas im Internet gelesen. Simpel und dennoch ein Thema, über das ich grinsen musste: Was bringt einem die beste, teuerste und wertvollste Feuchtigkeitscreme, wenn man nicht genug trinkt und die Feuchtigkeitsdepots von innen auffüllt? Wie wahr! Trinkt Mädels, trinkt! Eine bessere Pflege für eure Haut (und noch weitaus mehr^^) könnt ihr so günstig nirgends bekommen!
  5. Fleischkonsum (fast) adé! Seit einiger Zeit (um genau zu sein seit Ende letzten Jahres) habe ich meine Essgewohnheit noch mehr verändert. Ich habe schon immer wenig (sehr wenig) Fleisch gegessen. Mittlerweile muss ich echt überlegen, wann ich das letzte Mal Fleisch auf dem Teller hatte. Ich glaube, mehr als 1-2x im Monat schaffe ich es (wenn überhaupt) nicht (und diese Ausnahmen passieren meist auch nur in Restaurants^^). Ich habe Tofu für mich entdeckt und bin happy und glücklich. Mir fehlt nichts, ich habe tolle neue Rezepte entdeckt und (!!!) leckere Süßigkeiten ohne tierische Gelatine! Meine Erkenntnis ist ähnlich wie bei meinem Umstieg auf Naturkosmetik: anderer Konsum = ganz viele neue tolle Möglichkeiten/Rezepte!
  6. Internet-Diät… Ich sollte dringend eine machen. Nachdem ich es maßlos übertrieben habe (auf der Arbeit am Computer, daheim am Laptop) sollte ich mir dringend mehr Auszeiten gönnen vom Tippsen gönnen. Eine Sehnenscheidenentzündung ist nervig und schmerzhaft wie ich kürzlich feststellen musste. Aber Geld verdienen (ja, auch von zu Hause am Laptop^^) ist nun mal auch ein nicht unwichtiges Thema und so kommen wir zum nächsten Punkt…
  7. Effizienz…ein Thema, mit dem ich mich wieder mehr auseinander setzen muss…ein Post hierzu wird mit Sicherheit folgen. Seine Zeit sinnvoll nutzen um mehr Zeit für anderes zu haben (mein Balkon und ein Buch rufen schon^^). Ich arbeite dran…
  8. Ich habe gestern festgestellt, dass ich schon lange keine Schuhe mehr geshoppt habe.. Dieses Jahr habe ich es geschafft ein Paar Pumps, zwei Paar Ballerinas und ein paar Sneakers bis ans Limit zu laufen und schlussfolgernd in die Tonne befördert. Ich brauche neue Schuhe!!! Diese Pumps finde ich toll und diese Ballerinas. Beides schlicht und dennoch schick! Und irgendwie habe ich auch wieder Lust auf schöne hohe Stiefel..aber wir haben August…es ist warm…aber gehen schicke Stiefel nicht eigentlich immer??? Aahhhh….
  9. Momentan verbringe ich so viel Zeit wie möglich draußen auf dem Balkon. Meine Bücher habe ich fast alle durch und irgendwie gibt es kaum noch Bücher, die mich so richtig, richtig ansprechen…habt ihr eine ultimative muss-man-gelesen-haben-Empfehlung (und bitte nicht diese Bücher, die ohnehin auf allen Blogs so gehypt werden wie „How To Be Parisian“ und ähnliches^^)?
  10. Ich werde nächste Woche meinen Geburtstag an der Nordsee feiern.Drückt mir die Daumen,IMAG2634 dass das Wetter besser ist als vor 3 Wochen…ich will wieder in die Nordsee. Will schwimmen. Mit dem Hund im Watt um die Wette rennen und toben. Will von Möwengeschrei und der salzigen Seeluft umgeben sein. Den Sonnenuntergang vom Deich aus beobachten. Beim Sonnenaufgang schon am Sandstrand sitzen und dabei zuschauen, wie meine wuselige Hexe ihren Spaß beim Planschen hat. Will meinen Bikini endlich auspacken und nutzen können. Am Deich entlang joggen. Ohne Berg, ohne Steigungen – davon habe ich hier daheim schon genug. Ich will einfach nur die Nordsee genießen. So wie im letzten Jahr, wo dieses Bild oben entstanden ist. Sonnenuntergang am Hafenbecken, warme Temperaturen…ich liebe es!
  11. The End 🙂 Nein, Spaß! Ich werde gleich noch ein bissl was für euch für nächste Woche vorbereiten! Nächste Woche ist die Woche der Blogvorstellungen und ich habe da einige tolle Blogs die ich euch zeigen darf (an dieser Stelle lieben Dank an alle Teilnehmerinnen!). Freut euch auf neue Blogger-Kolleginnen und interessante Themen!

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag!

7 Gedanken zu “Sonntags-Post #2

  1. Punkt 3 hat mir sehr gefallen! Da denke ich sehr ähnlich. Ich lese gerade „Ein Mann namens Ove“, das Buch lässt mich oft lachen und dann, drei Sätze weiter ist es so traurig, dass mir fast die Tränen kommen (ist aber eigentlich ein lustiges Buch) LG Eva

    Gefällt mir

  2. Deo als Nagellackentferner klingt interessant. Aufgrund des Alkohols kann ich imr das sogar vorstellen aber ich würde wahnsinnig werden wenn meine Finger den ganzen Tag nach Deo riechen 😀

    Freut mich dass dein Ausflug zu NK sich gelohnt hat und dass du ein paar neue Favoriten gefunden hast. Mein Ausflug vor 2-3 Jahren hat mir leider nicht so viel gebracht. Ich finde manche Pflegeprodukte von der Zusammensetzung zwar besser kann aber vieles wegen meinen Allergien nicht nutzen. Ich kann mir nur noch vorstellen Gesichtscremes, Körperlotionen und Haarkuren im NK Bereich zu kaufen…. das geht aber nur wenn keine Öle drin sind, die ich nicht vertrage (was die Suche erheblich erschwert).

    Seit ich ein Tablet habe drucke ich auch deutlich weniger aus. Wenn ein Prof seine Vorlesungen in pdf Form hält, landet sie auf dem Tablet und dann wird direkt auf die Folie mitgeschrieben. Ansonsten schreibe ich noch klassisch auf Papier mit, gebe mir aber Mühe von vornerein sauber zu schreiben. Wenn ich Übungsaufgaben mache ist mein Papierverbrauch seeeeehr hoch, aber daran kann man nichts ändern, denn seitenlange Rechnungen sind bei uns (leider) normal. Diese digital zu führen ist kaum möglich bzw. sehr müßig einzugeben. Meinen Terminkalender und meine Einkaufslisten führe ich nur noch digital.

    Die nächste Internet Diät werde ich ir beim Urlaub gönnen. Es wird aber noch mindestens 6 Monate dauern bis es so weit ist. Ich bin z.zt auch sehr lange und häufig im Internet aber es tut mir gut, um von der Thesis abzuschalten.

    Hach ja Schuhe kaufen. Ich brauch dringend neue Stiefel… Bei mir sind zwei Paar kaputt gegangen und nun hab ich keine >.< Okay ich habe ein Paar… mit 10 cm Absatz und die gehen fast bis ans Knie. Damit geh ich nicht in die Uni!

    Ich drück dir die Daumen, dass das Wetter mitspielt!

    Deo als Nagellackentferner klingt interessant. Aufgrund des Alkohols kann ich imr das sogar vorstellen aber ich würde wahnsinnig werden wenn meine Finger den ganzen Tag nach Deo riechen 😀

    Freut mich dass dein Ausflug zu NK sich gelohnt hat und dass du ein paar neue Favoriten gefunden hast. Mein Ausflug vor 2-3 Jahren hat mir leider nicht so viel gebracht. Ich finde manche Pflegeprodukte von der Zusammensetzung zwar besser kann aber vieles wegen meinen Allergien nicht nutzen.

    Seit ich ein Tablet habe drucke ich auch deutlich weniger aus. Wenn ein Prof seine Vorlesungen in pdf Form hält, landet sie auf dem Tablet und dann wird direkt auf die Folie mitgeschrieben. Ansonsten schreibe ich noch klassisch auf Papier mit, gebe mir aber Mühe von vornerein sauber zu schreiben. Wenn ich Übungsaufgaben mache ist mein Papierverbrauch seeeeehr hoch, aber daran kann man nichts ändern, denn seitenlange Rechnungen sind bei uns (leider) normal. Diese digital zu führen ist kaum möglich bzw. sehr müßig einzugeben. Meinen Terminkalender und meine Einkaufslisten führe ich nur noch digital.

    Die nächste Internet Diät werde ich ir beim Urlaub gönnen. Es wird aber noch mindestens 6 Monate dauern bis es so weit ist. Ich bin z.zt auch sehr lange und häufig im Internet aber ich brauche es um abzuschalten. Ich hab grad keine "echten" Bücher, die ich lesen könnte. Es ist alles nur digital… und bei diesen Temperaturen nehm ich mein Tablet nicht auf den Balkon!

    Ich drück dir die Daumen, dass das Wetter mitspielt!

    Gefällt mir

    • Ich kann verstehen, dass du zum Lernen „richtiges Papier“ nutzt. Hab ich früher auch gemacht und auf der Arbeit muss ich sogar vieles schriftlich festhalten…
      Meine Internet Diät startet verschlankt eben ab Mittwoch bis Montag. Da ist Urlaub, da hab ich Geburtstag, Beiträge sind alle vorbereitet (die große Woche der Blogvorstellungen :-)) und ich kann mich somit weitesgehend entspannt zurück lehnen und meine Leser neue Blogs entdecken lassen 🙂
      Übrigens haben meine Nägel nach dem Test nur sehr dezent nach dem Deo gerochen, nach einmal Händewaschen war der Duft auch schon wieder verflogen 😀

      Gefällt mir

  3. In einigen Punkten finde ich mich wieder 🙂 Naturkosmetik ist auch bei mir zunehmend Thema geworden; für die Haare habe ich es geschafft, die Gesichtspflege so halb, da muss ich noch andere Sachen aufbrauchen. Aber manchmal denke ich auch, solange ich Nagellack verwende, auf den ich nicht verzichten möchte, fährt man da irgendwie auch immer zweigleisig, denn spätestens bei dem Thema isses vorbei mit „Natur“.

    Fleisch esse ich auch deutlich weniger, was sich bei mir einfach schon vor gut 1,5 Jahren durch eine Ernährungsumstellung so ergeben hat. Aber ich bin ehrlich: Ab und zu esse ich es immer noch gern und auf Milchprodukte möchte ich nicht verzichten, wobei der Verzehr auch deutlich abgenommen hat. Früher habe ich täglich jeden Tag Milch getrunken, das wäre für mich heutzutage undenkbar, aber ich hoffe, meine Knochen werden es mir danken ^^. Wünsche Dir dann bald einen schönen Urlaub. Das Wetter an der See ist ja immer bissel anders, aber wie heißt es so schön: Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur die falsche Kleidung 🙂 Wobei ich rauhes Klima und entsprechendes Wetter sehr mag. LG

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s