Wenn Frauen schreiben…. #11

cropped-imag2564.jpg…dann ist die Motivation groß. Dann sitzen sie am Schreibtisch und tippen fleißig vor sich hin. Die Cappuccino Tasse wird notfalls auch noch ein viertes Mal nachgefüllt, auch um halb 12 in der Nacht. Wenn Frauen schreiben, dann sind sie in ihrem Element. Dann vergessen sie alles um sich herum. Die Uhrzeit? Irrelevant. Das frühe Aufstehen am nächsten Morgen? Interessiert gerade nicht. Der Text? Ja, der muss getippt werden. Doch es hatte sich etwas verändert am letzten Wochenende. Eigentlich war das Ziel bisher immer klar gewesen. Nicht leicht zu erreichen, aber klar. Als sie am letzten Wochenende schon morgens auf der Terasse gesessen hatte, kam er.

So plötzlich, so unerwartet und dennoch so grandios. Der Geistesblitz, den sie in diesem Moment hatte, war es, was sie nun zum Schreiben annimierte. Noch mehr als vorher. Noch mehr Energie verlangte. Noch mehr aus ihr heraus kitzelte. Wenn man ein Ziel erreichen möchte, versucht man dies immer auf dem direkten Wege. Abkürzungen? Gern gesehen! Umwege? Nee, lieber nicht! Aber genau das war es, was ihr den Weg vielleicht ein wenig mehr ebnen würde. Dieser eine kleine Umweg. Er kostete vielleicht ein wenig mehr Zeit, ein wenig mehr Konzentration, ein wenig mehr Rechereche und vielleicht auch noch ein wenig mehr Kreativität, aber mit diesem kleinen Umweg wäre das Ziel dennoch schneller erreicht, als wenn sie es weiterhin auf dem direkten, holprigen Wege versuchen würde. Immer nur kämpfen, immer nur durchboxen, noch größere Schritte machen, kann auf Dauer anstregend sein. Ein kleiner Umweg, der vielleicht auch anstregend ist, aber genauso zum Erfolg führen würde, das war es…

Manchmal nimmt man mit den High Heels lieber den Umweg über den geteerten Weg, als sich die neuen Treter auf dem Kopfsteinpflaster kaputt zu laufen.

Manchmal muss man nur ehrlich zu sich selber sein. Kämpfen, für seine Ziele auch mal die Zähne zusammen beißen und bis an die Grenzen gehen – ja, so kann man es machen. Aber auch mal Fünfe gerade sein lassen und sich einen kleinen Umweg gönnen, auch so kommt man ans Ziel – ganz ohne dabei zu stolpern!

9 Gedanken zu “Wenn Frauen schreiben…. #11

  1. Muss ich imr allmählich Sorgen um deinen Capuccino Konsum machen :D?
    Aber du erinnerst mich daran, dass ich noch ein paar Seiten zu korrigieren habe… Das wird noch viel Arbeit aber da gibt es keinen Umweg. ^^

    Gefällt mir

  2. Pingback: Relaxen? Geht nur spontan… |

  3. Pingback: Einfach anfangen… |

  4. Pingback: Jahresrückblick 2015 – von Blogger Hypes und Hashtag-Nutzern |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s