Alverde für Haut und Haar…

. 151Weiche Haut, die einen angenehmen und sanften Duft verströmt. Glatte Haut, die einach nur strahlt. Es könnte oftmals so einfach sein, wenn man nicht eine kleine Zicke in sich hätte. Eine kleine Zicke, die alles dafür tut, dass man verzweifelt, weil die Pflege entweder nicht sanft oder pflegend genug war. Meine Haut ist eine Oberzicke. Sie reagiert am liebsten mit trockenen Stellen, wenn sie sich nicht genährt genug fühlt oder aber mit einem unangenehmen Spannungsgefühl. Irgendwann merkte ich, dass meine Haut sich mit Babyprodukten sehr wohl fühlt. Scheinbar sagen ihr die Inhaltsstoffe zu, ist die Pflege intensiv und trotzdem sanft genug zu der kleinen Zicke. So kann man mich nicht selten dabei beobachten, dass ich im DM gerne mal in der Babyabteilung stehe 😀

Gefunden habe ich bei meinem letzten Einkauf ein Produkt, dass sich für mich als kleines Allround-Talent erwiesen hat. Die Baby Pflegecreme mit Bio-Sheabutter und Bio-Kamillenextrakt. Der Duft erinnert in der Tat leicht an Kamille, aber dezent genug, als dass es unangenehm wäre. Die 75 ml Inhalt begeistern mich in vielerlei Hinsicht: . 150

– als Handcreme für zwischendurch macht sie einen super Job und meine Hände sind wunderbar gepflegt.

– als Bodycreme für besonders trockene Stellen habe ich sie ebenfalls zu schätzen gelernt. Gerade meine Schienbeine machen gern mit der sensiblen Oberzicke namens Trockenheit Bekanntschaft und freuen sich über jede pflegende Behandlung.

Ich habe sie auch schon als Gesichtscreme genutzt, konnte auch hier nichts negatives feststellen, habe aber für das Gesicht bereits andere feine Helferlein gefunden (dazu mehr in einem anderen Beitrag).

Zudem ist die Dose klein genug (ein wenig größer als die Reisegröße der Alverde Bodybutter), so dass man sie prima mitnehmen und gerade im Urlaub ein wenig Platz sparen kann, weil man keine 2 Produkte (Handcreme & Bodycreme) benötigt sondern nur dieses eine. Für mich ein Top-Produkt!

Kommen wir nun zu meinem persönlichen Flop-Produkt… Bevor ich auf Naturkosmetik umstieg, kam ich am besten mit Feuchtigkeitsshampoos klar. Meinen aktuellen Liebling in der Haarpflege habe ich euch ja hier bereits vorgestellt und kam . 149irrsinnigerweise auf die Idee, mir vielleicht doch noch Feuchtigkeitspflege zu kaufen. Gesagt, getan und bereut.

Während ich die Alverde Nutri Care Reihe vergöttere, komme ich mit der Feuchtigkeits-Reihe Aloe Vera Hibiskus gar nicht klar. Schon am zweiten Tag war kein Volumen mehr vorhanden, meine Haare hingen nur platt herunter, fühlten sich aber „ganz ok“ an. Ich zog es dennoch eine Woche durch in der Hoffnung auf Besserung, gab dann aber auf. Der Glanz ist nach wie vor vorhanden, aber vielleicht ist es auch zu viel Feuchtigkeit für meine Haare (ich habe ohnehin das Gefühl, dass die NK-Produkte viel intensiver sind in der Pflege – oder ist das Einbildung?)? Ich habe keine Ahnung, aber Haare sind bekanntlich unterschiedlich und bei mir funktioniert es einfach leider nicht, denn….der Duft ist göttlich! Wunderbar frisch und blumig – nur leider ist der Duft nicht alles…

Ich werde die zwei Gesellen da links auf dem Bild nun am Wochenende nutzen oder an Tagen, an denen ich nicht raus muss. Für mich also leider zwei Flop-Produkte – sowohl das Shampoo als auch die Spülung…

Übrigens (wenn auch leider ohne Bild) was mich hingegen absolut begeistert hat, ist die Alverde Feuchtigkeits-Haarkur Aloe Vera Hibiskus. Meine Haare sind danach traumhaft weich und fühlen sich im Gegensatz zum Shampoo und der Spülung (aus der gleichen Reihe wohlgemerkt^^) wunderbar gepflegt an. Die Haare lassen sich danach ganz einfach durchbürsten und ich hab mich später selbst dabei erwischt, wie ich immer wieder über meine Haare gestrichen bin, weil die sich so schön angefühlt haben 😀 Der Duft ist übrigens identisch mit dem Shampoo und der Spülung und ich bin rundum begeistert! Für mich also aus der Alverde Feuchtigkeits-Pflegereihe doch noch ein Top-Produkt!

10 Gedanken zu “Alverde für Haut und Haar…

  1. Hallo,

    Auch ich merke, dass Babyprodukte nicht übel sind. Ich habe z.B. bisher nie Sonnenschutz getrage. Zwar beim Sonnenbaden oder wenn ich im Urlaub war, aber so einen täglichen Schutz habe ich nie genutzt. Jetzt langsam steige ich darauf um. Es gibt natürlich zig Tagescremes mit LSF, aber oft sind in solchen Cremes schädliche Stoffe drin. Und Silikon kann ich auch nicht tragen auf dem Gesicht, da ich darunter Pusteln bekomme. Ich habe so viele teure Produkte angesehen, bin aber am Ende bei der Alverde Baby-Sonnenmilch Kleine Elfe LSF 30 geholt. Ich muss es zwar noch testen, aber erhoffe mir viel, denn was gut für Kinder ist, muss ja auch gut für Erwachsene sein 😉

    Die Hibiskus Reihe von ALverde kenne ich auch gut. Schampoo und Spülung haben meine Haare Stumpf wie Stroh gemacht, aber die Kur war fantastisch und hat lecker gerochen 😀 Ich habe manchmal dann sogar auf meinen Haaren gekauft, weil es soooo gut roch. Aber Schampoo und Spülung habe ich zu einer Zeit genutzt, wo ich nur Silikon-Produkte benutzt habe. Zurzeit habe ich nur noch eine Kur in meiner Routine, wo wasserlösliches Silikon enthalten ist (ich weiß, nicht gut für die Umwelt, aber ich will es noch aufbrauchen). Meine Haare sind frei von allem. Und ich will testen, wie es jetzt auf meinen Haaren wirkt. Die Kur werde ich mir aber auf jeden Fall nachkaufen, sobald meine Kur leer ist.

    Was ich noch gerne testen möchte, ist diese Avocado-Reihe von ALverde. Ich habe davon das Haarspitzenfluid genutzt und auch zwei Mal nachgekauft. Zurzeit nutze ich zwar dieses R&B von Lush für die Spitzen, aber bin priinzipiell sehr neugierig auf die gesamte Reihe. Die Nutri-Reihe ist so la la für mich. Schampoo toll, Spülung war so glibschig auf meinen Haaren 😀 Aber wie oben auch in einer Zeit genutzt, wo ich eine starke silikonige Kur hatte (Aussie 3 minute repair kur – eine Silikonbombe). Mal sehen, wie sie wirkt, wenn ich es auf echtem Haar verwende.

    Ich will also noch viel testen 😀 Nicht zu viel, weil ich lockige Haare habe und die meine Zicke sind (während meine Haut nur zickt, wenn ich sie überpflege), aber ich suche noch weiter nach DEN Produkten. Aber ich glaube, zurzeit komme ich mit der Feuchtigkeitsreihe von Balea klar (Pfirsich und Kokos) und mit der Oil-Repair-Reihe von Balea (weil sie ARganöl enthält und meine Haare Arganöl lieben). Die Nutri Care Reihe sehe ich als NK-Pendant zur Oil-Repair-Reihe von Balea und hoffe, dass sie letztendlich meine Holy Grails werden 😀

    Ich würde mich sehr für deine Morgen- und Abendroutine interessieren 🙂

    Gefällt mir

    • Aha, also noch eine Baby-Produkt-Verbündete 😀 Ich habe mir die gleiche Sonnencreme von Alverde gekauft. Habe sie erst einmal verwendet und rate dir dazu, sie ganz dünn aufzutragen, weil du sonst weiß im Gesicht bist 😉

      Meine Morgen- und Abendroutine? Kommt demnächst 😉

      Gefällt mir

  2. Freut mich dass du deine Pflege gefunden hast!
    Ich komm mit den Babyprodukten i.d.R. nicht klar. Der Versuch Babyshampoo ging total nach hinten los und die Babycreme leider auch. Meine Haare kommen mit den Alverde Produkten überhaupt nicht klar, daher hab ich die neuren Produkte gar nicht erst angerührt. Meine Haare sind aber eh extrem zickig, ich such schon seit >10 Jahren nach irgendeinem Produkt das bei mir funktioniert und das ich vertrage. Es ist seit Jahren ein entweder oder xD

    Sollte ich dieses Jahr meine Sonnencreme leer kriegen, wollte ich auch die Kleine Elfe Sonnencreme ausprobieren. Das aber eher, weil der chemische Schutz ein anderer ist als bei 99% der Sonnencremes, die ich bislang hatte. Wer weiß, vllt vertrag ich das Zeug ja besser?!

    Gefällt mir

    • Ja, Haut und Haare sind sehr unterschiedlich. Mit der Haarpflege bin ich aktuell sehr zufrieden, mit der Gesichtspflege noch nicht so. Habe mir jetzt nochmals einige Probeprodukte bestellt (Post folgt demnächst) und werde da nochmals ein wenig schauen, ob ich was finde. Die Mandelcreme von Weleda ist z.B. ganz ok, aber irgendwie nicht so wirklich mein heiliger Gral :-/
      Die kleine Elfe habe ich jetzt einmal genutzt und fand sie ganz ok, nur wenn man zu viel nimmt, dann ist man ein wenig weiß im Gesicht, weil durch die Inhaltstoffe dieser „Weißel-Effekt“ zur Geltung kommt 😀

      Gefällt mir

      • Da is halt viel Zinkoxid und Titan-IV-Oxid drin, das sind beides weiße Pulver. Mir ist es egal ob Sonnencreme weiß ist oder nicht… Hauptsache ich find mal eine, von der ich nicht nach ein paar Stunden Ausschlag kriege >.<

        Gefällt mir

  3. Oh die Pflegecreme liest sich toll und wird direkt mal notiert 🙂
    Schade das du mit der Haarpflegeserie nicht zurecht kommst. Aber wie du es sagst die Feuchtigkeitshaarkur ist wirklich spitze, ein Produkt dass ich schon seit Jahren immer wieder kaufe!

    Herzliche Grüße Bib

    Gefällt mir

  4. Vielen lieben Dank für dein Kommentar auf meinem Blog, ich habe mich sehr gefreut 🙂

    Super, dass du mti Alverde so zufrieden bist. Ich finde es auch allgemein sehr gut, auf Naturkosmetik zu schwören 🙂 Leider war ich mit Alverde bisher nicht sooo zufrieden, aber vielleicht kommt das ja noch 🙂

    Liebste Grüße,
    Julia

    Gefällt mir

  5. Pingback: Vegane Bodypflege für den kleinen Geldbeutel |

  6. Pingback: Mein Umstieg auf Naturkosmetik – Fazit zum Jahresende |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s