Von Träumen und Ansprüchen

cropped-imag2564.jpgSie war müde. Die Augen brannten und der Gedanke, endlich ins Bett zu gehen, sich in die warme Decke zu kuscheln, war groß. Sehr groß. Doch ihr Traum war größer.
„Man muss für seine Ziele kämpfen!“ – ja, auch wenn es nur der Kampf gegen die eigene Müdigkeit war.

Sie ging ins Bad, wusch sich das Gesicht und hoffte, damit auch ein wenig die Müdigkeit abzuwaschen. Natürlich half es nicht so richtig, aber das Gefühl, ihrer von der Heizungsluft geplagten Haut etwas Gutes mit dem Gesichtsöl zu tun, war immerhin schon einmal ein positives Gefühl.

Sie setzte sich erneut an den Schreibtisch. Starrte auf den Monitor vor sich. Sie hatte Ansprüche. Ansprüche ans Leben, aber vor allem an sich selbst. Im Leben wird einem nur selten etwas geschenkt und wenn man etwas unbedingt wollte, musste man dafür hart arbeiten. Sie hätte direkt ins Bett gehen können, aber das hätte bedeutet, dass sie den Kampf gegen sich selber schon nicht gewann, wie sollte sie dann jemals etwas anderes schaffen?

Sie öffnete das Fenster und lies die Kälte der Nacht herein. Vielleicht half ein bisschen frische Luft. Nur noch diese eine Sache wollte sie beenden.

……

Irgendwann nach Mitternach hatte sie es geschafft. Sie hatte es geschafft, die selbsterlegte Aufgabe zu absolvieren. Auch wenn sie dafür hatte kämpfen müssen. Und sie war auch wieder wach. Das Glücksgefühl, die Endorphine, hatten die Müdigkeit vertrieben. Es hatte gut getan, einfach mal gegen sich selbst anzukämpfen und zu merken, dass es funktioniert.

„Wo ein Wille, da auch ein Weg!“

Es ist wie so vieles im Leben. Man kann auf der rechten Spur fahren, langsam mit den anderen vor sich hinkrabbeln und sich vom Strom mittreiben lassen. Ist meistens auch die gemütlichste Variante.

Man kann jedoch auch links ausscheren, auf die Überholspur gehen und Gas geben. Auch wenn das oftmals anstrengender ist, Kraft und Überwindung kostet aus dem Windschatten der anderen heraus zu brechen – es ist möglich, man kann es schaffen. Und man hat die Chance, seine Ziele im Leben zu erreichen…

Man muss sich nur trauen…

4 Gedanken zu “Von Träumen und Ansprüchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s