10 Beautyfacts about me

Nachdem ich den „10 Stylefacts about me“ Post geschrieben hatte, dachte ich, dass man das ganze noch ein wenig abwandeln könnte und habe mich nun für „10 Beautyfacts about me“ entschieden. Wie auch beim letzten Mal gilt: ich freu mich über jeden der mitmacht! Hinterlasst mir einfach euren Link in den Kommentaren.

P.S. Wie schon bei „10 Stylefacts about me“ fiel es mir echt schwer mich auf 10 zu begrenzen…vielleicht gibt es daher mal irgendwann Teil 2 😉

  1. Was ihr in meinem Beautytäschchen niemals finden werdet ist ein Blush. Ich besaß noch nie einen und habe nicht vor dieses zu ändern – Sachen, die die (meine) Welt nicht braucht (und bitte steinigt mich nicht für diesen Satz^^).
  2. Mein heiliger Gral ist Mascara. Ohne geht es einfach nicht. Mein aktueller Liebling ist die Intense False Lash Schmertterlingsmascara von L´Oreal (einen längeren Namen habe ich bisher auch noch nicht für eine Mascara gefunden^^).
  3. Ich habe einen kleinen Nagellack-Tick und bewahre diese fein säuberlich in einem „kleinen“ Nagellack-Regal an der Wand neben meinem Schreibtisch auf. Aktuell trage ich am liebsten meinen roten Lederlack von P2.cats
  4. Ich lasse nur bestimmte Pflegeprodukte an mein Gesicht, das ansonsten gern zur kleinen Zicke wird. Morgens nutze ich seit Jahren ausschließlich die Nivea Soft. Zur Pflege abends kommen Kokos – oder Olivenöl zum Einsatz. Ein Grund, warum ich keine Masken mehr nutze. Die Öle pflegen meine Haut einfach viel besser und vor allem natürlicher…
  5. Ich liebe es, meinen Body nach dem Duschen mit einer Bodybutter zu verwöhnen. Mein absoluter Liebling ist die Bodybutter von Alverde, die (unabhängig von den tollen Düften die Alverde immer wieder produziert) meine Haut so richtig schön pflegt. An zweiter Stelle kommt Babyöl. Es riecht einfach so herrlich!
  6. Ohne Peeling geht gar nichts! Ich liebe es die Haut damit zu reinigen und dieses samtweiche Gefühl danach…himmlisch!
  7. Haarpflege ist für mich sehr wichtig. Glänzende, gesunde Haare sind für mich genauso wichtig wie gepflegte Hände. 3-4x nutze ich das Tiefenreinigungsshampoo von Balea, mit dem ich meine Haare quitsche sauber bekomme und wirklich alles an Stylingresten raushole.
  8. Zudem kommen bei mir täglich Spülung und Haaröl (als Hitzeschutz und Leave In) und 1-2x wöchentlich eine Kur zur Anwendung. Hin und wieder gönne ich meinen Haaren auch eine Intensiv-Pflege mit Kokosöl. Unglaublicher Duft und macht die Haare super weich! Trotz allem habe ich bisher noch keine Haarkur oder Spülung gefunden, die mich zu 100% überzeugt hat und kaufe daher immer wieder andere…nervig, wenn ich dann eine erwische, die mir so gar nicht zusagt.
  9. Ich kann Frauen nicht verstehen, die einen auf „schick“ machen, aber ihre Füße niemals herzeigen würden. Fußpeeling und Creme sind meinen Füßen daher regelmäßig gegönnt.
  10. Ich bin Handcremesüchtig… Das Gefühl trockener Hände nach dem Händewaschen empfinde ich als so unangenehm, dass ich IMMER und ÜBERALL Handcreme dabei habe. In meiner Tasche, im Auto, im Bad, auf meinem Schreibtisch, neben dem Bett, auf der Arbeit…

8 Gedanken zu “10 Beautyfacts about me

  1. Als ich das mit dem Blush las, musste ich lachen 🙂 Genauso erging es mir bis vor ca. 2,5 Jahren. Ich fand Blush immer total überflüssig, genauso wie Bronzer (letzteren verwende ich wirklich immer noch selten)..irgendwann sah ich dann aber so eine tolle Farbe, dass ich den ersten kaufte…nicht viel später folgten Nr. 2,3,4,5,..na ja, meine Glossybox, die als Aufbewahrungsbehälter für Blushes dient, ist jedenfalls schon recht voll 🙂 In diesem Jahr habe ich aber nur einen gekauft, aber einen geschenkt bekommen….ich liebe mittlerweile Blushes! Schon komisch, wie sich die Vorlieben so ändern.

    Das Balea-Tiefenreinigungsshampoo habe ich gerade auch in Verwendung. Werde morgen zum Friseur gehen und mir anschließend die Haare färben, da nehme ich dann so ein Shampoo immer 2-3 Tage hintereinander, finde das für den Preis auch wirklich gut. Allerdings hab ich wohl noch die Vorgängerflasche mit Pumpspender, dass es das jetzt in einer Tube gibt, wusste ich gar nicht.

    Handcremesüchtig bin ich zwar nicht, aber ich habe viel zu viel Handcreme..irgendwie bekomme ich sehr oft welche geschenkt und dann die ganzen Altbestände 🙂 im nächsten Aufgebraucht ist aber auch Handcreme wieder dabei.

    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

  2. Ich verspreche, dich nicht dafür zu steinigen, aber kein Blush o_O Ich sehe hier viele Mädels die kein Blush benutzen und die meisten sehen ziemlich leblos aus, vor allem, wenn sie eine ordentliche Schicht Puder und Foundation auf dem Gesicht haben. Wenn man gar nichts auf seinen Teint schmiert in Ordnung, aber sonst find ich diesen Look eher geisterhaft.

    Wie viele Nagellacke hast du mittlerweile eigentlich? Du hattest da ja mal aufgestockt ;-D

    Ich beneide dich dafür, dass du deine Gesichtspflegeprodukte gefunden hast. Ich hab bis heute keine optimale Lösung gefunden. Meine Haut ist, wie du weißt, auch eine ziemliche Zicke und mag einfach gar nichts mehr.

    In Sachen Haarpflege hab ich auch noch nichts richtig gutes gefunden *seufz*

    Handcreme hab ich mir übrigens abgewöhnt. Seit ich darauf verzichte geht es meinen Händen viel besser. Ich brauchs einfach nicht. Und wenn meine Hände mal trocken sein sollten, dann bade ich sie in Wasser und Walnussöl, dann hab ich drei Tage Ruhe.

    Gefällt mir

  3. Pingback: Cremes für NordicWannabes von Neutrogena Norwegische Formel |

  4. Pingback: Kokosöl „to go“ | Fashionqueens Diary

  5. Pingback: 7 Facts About Me Tag |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s